Oxalsäuredihydrat-Lösung 3,5% (m/V) ad us. vet.
Für Tiere: Bienen


Zusammensetzung
500,0 ml gebrauchsfertige Lösung enthalten:
Wirkstoff: Oxalsäuredihydrat (HAB) 17,5 g
Sonstige Bestandteile: Saccharose (PhEur) 300,15 g
Wasser, gereinigt (PhEur) 300,15 g

Darreichungsform
Oxalsäuredihydrat-Lösung und Saccharose-Pulver zum Mischen vor dem Gebrauch.

Stoff- und Indikationsgruppe
Antiparasitikum

Anwendungsgebiete
Zur Behandlung der Varroose (Varroa destructor) der Honigbiene (Apis mellifera) in der
brutfreien Zeit (Spätherbst).

Art und Dauer der Anwendung:
Pro Volk werden je nach Volksstärke 30 – 50 ml der gebrauchsfertigen Oxalsäuredihydrat-
Lösung mit Hilfe eines Dosiergerätes (z.B. Automatikpipette, Einwegspritze) auf die
bienenbesetzten Wabengassen geträufelt. Die Dosierung liegt bei 5 – 6 ml pro Wabengasse,
dies entspricht:
30 ml für ein kleines Volk
40 ml für ein mittleres Volk
50 ml für ein starkes Volk.

Der Milbenfall hält 3 Wochen an.

Die Behandlung mit Oxalsäuredihydrat-Lösung erfolgt einmalig im Spätherbst. Es darf keine
Brut vorhanden sein.
Die Außentemperatur beim Träufeln sollte mindestens 3°C betragen.

Gewicht 1.2 kg